SEPA

seit 01.11.2014

Für Kartenzahlungen mittels electronic cash, das heißt mit PIN-Eingabe ergaben sich ab dem 1. November 2014 einige Änderungen. Als Folge können wir Ihrem Unternehmen für diese Kartenzahlungen noch attraktivere Konditionen als bisher anbieten.

1. Neue Händlerbedingungen
Hierzu wurden die bisher für Sie gegenüber den kartenausgebenden Zahlungsdienstleistern ("Banken") geltenden "Händlerbedingungen – Bedingungen für die Teilnahme am electronic cash-System der deutschen Kreditwirtschaft" ("Händlerbedingungen") angepasst. Die neu gefassten Händlerbedingungen finden Sie diesem Schreiben beigefügt und können auch auf unserer Homepage unter

http://www.rs-fairpay.de/RS_FAIRPAY_Haendlerbedingungen.pdf

abgerufen werden. Die neuen Bedingungen traten zum 1. November 2014 in Kraft.

2. Neue, besonders günstigere Konditionen
Die neue Ziffer 6 der Händlerbedingungen sieht prinzipiell vor, dass die Autorisierungspreise für electronic cash Transaktionen zwischen den Banken und den Unternehmen ausgehandelt werden. Sie müssten deshalb mit allen Banken neue Autorisierungspreise verhandeln. Da dies aufgrund der vielen Banken und Unternehmen auf beiden Seiten unmöglich umzusetzen ist, dürfen sich sowohl Banken als auch Unternehmen jeweils durch sogenannte Konzentratoren vertreten lassen, die dann miteinander verhandeln.

Unser Autorisierungspreis seit 1. Dezember 2015:
0,20% vom Umsatz
RS FAIRPAY Serviceentgelt:
0,02% vom Umsatz, aber mindestens 1 Cent

Der Autorisierungspreis gilt bei Genehmigung für eine Laufzeit von 2 Jahren als vereinbart und verlängert sich danach jeweils um weitere 12 Monate, sofern er nicht mit einer Frist von 6 Monaten zum jeweiligen Laufzeitende gekündigt wurde. Wir können den neuen Preis allerdings nur so lange aufrechterhalten, wie das sog. Leistungsbestimmungsrecht von den Banken auf unseren kooperierenden Netzbetreiber übertragen ist. Sollte dieses nicht mehr der Fall sein, müssen wir uns für diesen Fall ein außerordentliches Kündigungsrecht einräumen.

3. Übersichtliche Preisstruktur – transparent und vergleichbar
Um die Abrechnung der Autorisierungspreise für Sie und uns zu vereinfachen und um für Sie vergleichbare, transparente Konditionen zu erreichen, bieten wir Ihnen für sämtliche Banken einen einzigen Autorisierungspreis an. Hierzu haben die Banken dem mit uns kooperierenden Händlerkonzentrator bereits das Recht eingeräumt, die mit den Banken ausgehandelten Entgelte im Wege einer Mischkalkulation zusammenzuführen und den von Ihnen zu zahlenden Autorisierungspreis für die Banken einheitlich festzulegen. Dabei wurden die von den Banken angebotenen Preise zunächst nach dem zu erwartenden Umsatz gewichtet. Dann wurden unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen und rechtlichen Risiken den Ihnen angebotenen Preis als eine Art Mittelwert festgelegt.

viewport background