GPRS Mobilfunkkommunikation

Für die Abrechung von Transaktionen über voll mobile Zahlungsverkehrsterminals hat unser technischer Netzbetrieb als einer der ersten Netzbetreiber in Deutschland eine sinnvolle und kostenreduzierte Alternative zur gängigen Transaktionsabrechung über Sprach-SIM-Karten entwickelt.

Anstelle der Sprachabrechnung von Transaktionen setzen wir hier auf die Datenabrechnung via GPRS. Das Terminal nutzt bei der Autorisierung von Kartenzahlungen die Datenoption im Mobilfunk, um sich mit unserem Rechenzentrum zu verbinden. Es entstehen keine zusätzlichen Gebühren für das Verbinden mit unserem Rechenzentrum!
Mit einer 5-MB-Datenkarte kann eines unserer Mobilterminals bis zu 500 Transaktionen pro Monat zum Fixpreis abrechnen! Die Kosten hierfür beschränken sich auf monatliche Fixkosten für die entsprechende Flatrate, die bei Datenkarten deutlich unter den Kosten einer herkömmlichen Sprach-Sim-Karte liegen.

Darüber hinaus entstehen keine zusätzlichen Verbindungskosten oder Einheiten, die eine Transaktionsabrechnung je nach Mobilfunkvertrag zusätzlich verteuern können. Natürlich können Sie diese Mobilfunkkarten auch direkt über uns beziehen.

Wir beraten Sie hierzu gerne im Detail!

Fordern Sie mehr Informationen an.

viewport background